227*

mir ist schlecht. wenn ich mich in meinem zimmer umschaue, erinnert mich die szenerie an eine müllhalde. ich will nicht. ich will nicht. es ist 5 uhr morgens. ich mag nicht. ich mag einfach nicht mehr.

ich will schlafen, schlafen und nie mehr aufwachen. die augen schliessen und in einen seligen traum sinken, der mich liebend in den arm nimmt.

was ist liebe? was ist das? es ist mir so unglaublich fremd, dieses wort. ich meine das gefühl zu kennen, aber das wort macht mir angst. ich liebe dich. was soll das überhaupt heissen? werde ich es verstehen, wenn jemand diese drei worte an mich richtet?

i c h l i e b e d i c h .

kann man liebe annehmen, wenn man sich selbst nicht liebt? geht das? kann mir mal jemand meine fragen beantworten? weshalb soll ich mich nicht umbringen? was hält mir hier? was bringt mir das? ich will nicht. nicht mehr.

i c h w i l l a u f g e b e n

ich habe angst davor, fremde hände auf meinem körper zu spüren. aber manchmal ist es ganz schön, sich an einen wärmenden körper zu kuscheln. der zauberer hat einen warmen, festen körper, das war schön.

m i t e i n a n d e r s c h l a f e n

das macht mir auch angst. wie soll das denn gehen? ich will nicht. noch nicht, jedenfalls.

ich bin so unglaublich müde.



9.12.13 05:18
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Andreas / Website (9.12.13 06:33)
Das ist ein sehr berührender Text, und vieles was du fragst kannst du nur selbst herausfinden. Wenn jemand diese drei Worte an dich richtet hat er dich gern; du wirst daran zweifeln weil du dich selber nicht gern hast. Trotzdem bist du klug und sensibel genug um zu verstehen dass es nicht gelogen ist. Und es ist auch nicht nötig mit jemandem zu schlafen wenn du es nicht willst; wer dich liebt wird es akzeptieren. Und vielleicht lohnt es sich weiterzumachen damit du diese drei Worte einmal von jemandem hörst. Ich kenne dieses Sache, das Aufgebenwolllen, das schlafen wollen. Aber ich weiß was ich versäumt hätte wenn ich es damals wirklich getan hätte. Und meine Antwort dazu ist einfach: Wegen Morgen! Und weil es sich lohnt. Liebe Grüße!


s. / Website (20.1.14 02:43)
es ist halb 3 nachts und ich bin zufällig auf meinen alten blog gestoßen, habe die kommentarspalten so betrachtet und dich dabei wieder entdeckt.
dein text deprimiert und ist zugleich schön. Ich hoffe du packst das alles. kopf hoch.

s.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
<--unterer header-->